Liebe Sportfreunde,

es hat sich seit letzter Woche zusammen mit dem KMTV und dem LSV (Integration durch Sport) eine Initiative gegründet „Kieler (Sport) hilft der Ukraine“. Initiator ist Sergey Baklan, Integrationslotse bei der Boxjugend des SHABV und Boxtrainer im TuS Gaarden. Er kam vor etwa 20 Jahren aus der Ukraine.

Wie Ihr vielleicht gelesen habt, sammelt der KMTV Spenden und die werden an die ukrainische-polnische Grenze gebracht. Die deutsch-ukrainische Gesellschaft ist bereit, diese Fahrten zu finanzieren.

Möchtet Ihr mit einem finanziellen Beitrag unterstützen, wäre das hierüber möglich: https://dug-kiel.eu/spenden.html

Sachspenden bitte im Zentrallager auf dem ehemaligen Gelände des Marinefliegergeschaders in Kiel-Holtenau abgeben. Dringend benötigt werden: Babykleidung, Babynahrung und Windeln. Wenn es nicht möglich ist, die Sachspenden nach Holtenau zu bringen, können kleine Mengen auch im Vereinsheim der TSV Schilksee abgegeben werden.

Damit die unzähligen Initiativen ein wenig koordiniert werden, um so unnötige Doppelarbeit zu vermeiden und die Hilfe effektiv und effizient zu gestalten

gibt es ein Formular der Stadt, in dem sich alle, die helfen wollen, eintragen können.

Dieses Formular findet ihr im Netz unter: Ihr Angebot für Ukraine-Flüchtlinge (cryptpad.fr)

 

Zusätzlich sucht der TSV Schilksee noch Sprachmittler um so Sport für geflüchtete anbieten zu können.

Meldet euch bitte über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch der Erlös unseres diesjährigen Familienflohmarktes wird den Geflüchteten zugute kommen.  

 

 

Mit sportlichen Grüßen

 

 

Carsten Wehde

   

Veranstaltungen